Anmeldung:

Bitte melden Sie sich hier an oder senden Sie Ihre Anmeldung unter Angabe der Veranstaltung mit Ort und Zeit an: 

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
z.Hd. Ursula Riedl und Olaf Sander
Luxemburger Straße 449
50939 Köln

Tel: 0221 / 94 373 7807/8
Fax: 0221 / 94 373 7192
E-Mail: seminarteam-wkd@wolterskluwer.com 

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Der Vertrag kommt mit Zugang der Anmeldebestätigung zustande. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung zur Zahlung fällig. 

Gebühren: Es gelten die in dem jeweiligen Angebot ausgewiesenen Gebühren. Anreise- und Übernachtungskosten sind nicht in der Gebühr enthalten.

Stornierung: Ihre Anmeldung können Sie schriftlich bis drei Wochen vor Kursbeginn kostenlos stornieren. Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Preis zu entrichten. Teilnahmeberechtigt ist ausschließlich die angemeldete namentlich benannte Person. Dem Teilnehmer wird bei Verhinderung/Krankheit das Recht eingeräumt, einen namentlich benannten Ersatzteilnehmer zu stellen. Dies ist Wolters Kluwer spätestens am Vortag des Beginns der Veranstaltung schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen. Nach Beginn der Veranstaltung ist die Benennung eines Ersatzteilnehmers ausgeschlossen.

Wolters Kluwer behält sich das Recht vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall wird nach Wahl des Teilnehmers eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr erstattet oder eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung vorgenommen; darüber hinaus gehende Ansprüche bestehen nicht. 

Sagt Wolters Kluwer die Veranstaltung oder einen Veranstaltungstag aus einem von ihm nicht zu vertretenden Grund ab (z.B. wegen Krankheit eines Dozenten), so wird diese Veranstaltung bzw. der Veranstaltungstag nachgeholt; darüber hinaus gehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.  

Wolters Kluwer behält es sich vor, einzelne Vorträge, Referenten und/oder Inhalte einer Veranstaltung zu ändern, zu ersetzen oder entfallen zu lassen, es sei denn, dass dadurch der Gesamtcharakter der Veranstaltung wesentlich beeinträchtigt wird. 

Gewährleistung/Haftung: Eine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der Seminar-Inhalte sowie für die Anerkennung als Fortbildung bei den jeweiligen Rechtsanwaltskammern übernimmt Wolters Kluwer nicht. 

Wolters Kluwer haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertrauen durfte (nachstehend: Kardinalpflicht), ist die Haftung auf vorhersehbare, vertragstypische Schäden begrenzt. 

Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine Kardinalpflichten sind, haftet Wolters Kluwer nicht.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder bei Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos, für die Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Körperschäden (Leben, Körper, Gesundheit). Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Teilnehmers ist hiermit nicht verbunden.

Soweit die Haftung von Wolters Kluwer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Veranstalter / Vertragspartner
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Luxemburger Straße 449
50939 Köln
Tel: 0221 / 94 373 7807/8
Fax: 0221 / 94 373 7192

HRB 58843 Köln

Geschäftsführer: Martina Bruder, Michael Gloss, Christian Lindemann, Adrianus Gerardus Verhoef, Ralph Vonderstein