GuG-Jahrestagung 2017


Was kommt auf den Sachverständigen in seinem Berufsfeld zu?

Die GuG-Jahrestagung am 20. Juni 2017 gibt Antworten und bietet ein Gesprächsforum. Gerade im Bereich Steuern, Vergütung und Digitalisierung stehen Veränderungen an. 
Die geplante Grundsteuerreform ist dabei ein Schwerpunkt. Über 36 Millionen wirtschaftliche Einheiten gilt es zu bewerten. Auch wenn da zunächst die Finanzverwaltung gefragt ist, muss man bei der Neuausrichtung der steuerlichen Bewertung mit erheblichen Verwerfungen rechnen. Und damit wird eine Lawine ausgelöst, in deren Mittelpunkt der Sachverständige steht.


Programm: 

09.00 Uhr: Begrüßung 

09.15 Uhr: Auftaktreferat:
Purgatorische Gedanken zur Geschossflächenzahl als tragende Säule der Bodenwertermittlung (mit Diskussion)
Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Kleiber, Berlin 

10.30 – 10.45 Uhr: Kaffeepause 

10.45 Uhr: Aktuelles zur Verkehrswertermittlung im Rahmen steuerlicher Fragestellungen - ein unterschätztes Aufgabengebiet: Aktueller Stand Grundsteuerreform, Verkehrswert vs. Teilwert, KP-Aufteilung, Nachweis einer kürzeren tatsächlichen Nutzungsdauer (mit Diskussion)
Andreas Jardin, Architekt und Immobilienökonom, Pulheim

12.00 Uhr:  Big Data, Data Mining und die Rolle der Sachverständigen: wie sich unsere Arbeit verändern wird (mit Diskussion)
Dr. Thomas Beyerle, Frankfurt 

12.30 Uhr: Mittagspause 

13.30 Uhr: Erkennen von Schäden an Tiefgaragen (mit Diskussion)
Dipl.-Ing. Univ. Ralf Ertl, München 

14.30 Uhr: Der aktuelle Praxisfall: Einschätzung des Werteinflusses von Baumängeln und Bauschäden (mit Diskussion)
Dr. Daniela Schaper, München 

15.30 Uhr: Kaffeepause 

15.45 Uhr: Vergütung von Sachverständigen/Änderung des Sachverständigenrechts (mit Diskussion)
Prof. Jürgen Ulrich, Dortmund 

17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung   


Teilnehmer:
Wertermittler, Sachverständige, Architekten, Ingenieure, Behörden, Makler, Grundstücksverwaltungen, Banken, Versicherungen, Rechtsanwälte

Konferenz

zum Bau- und Architektenrecht

Termin: 20.06.2017
Zeiten:
Dienstag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Frankfurt Mariott Hotel, Frankfurt
Veranstalter: Werner Verlag
Dauer: 6,0 Zeitstunden

Ihre Referenten

Ralf Ertl

Andreas Jardin

Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Kleiber

Dr. Daniela Schaper

Prof. Jürgen Ulrich

Dr. Thomas Beyerle

Alle anzeigen

Veranstaltungsort

Frankfurt Mariott Hotel

Hamburger Allee 2
60486 Frankfurt
Mehr erfahren

Ähnliche Veranstaltungen

Seminar

Rechtsgebiet:
Bau- und Architektenrecht
Termin:
30.06.2017
Zeiten:
Freitag: 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Dauer:
6,0 Zeitstunden
Ort:
Köln
Veranstalter:
Werner Verlag

Konferenz Frühbucherrabatt

Rechtsgebiet:
Bau- und Architektenrecht
Termin:
20.10.2017
Zeiten:
Freitag: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr
Dauer:
6,5 Zeitstunden (nach § 15 FAO)
Ort:
Frankfurt
Veranstalter:
Werner Verlag